Jetzt
Probeeinheit
buchen

ÖSD-Prüfung B2 - Schreiben Teil 2 (Meinungswiedergabe)

Bewertet werden bei dieser Aufgabe:

1) Textlänge

Du solltest in etwa 120 Wörter schreiben. Schreibst du mehr, gibt es keine Abzüge. VORSICHT: Längere Texte haben meistens auch mehr Fehler. Versuche also, nicht mehr zu schreiben.

Solltest du weniger als 50 % der verlangten Wörter schreiben, gilt die Aufgabe als nicht bestanden.

2) Hast du alle Vorgaben behandelt?

Gehe sicher, dass du alle 4 Punkte sinnvoll behandelst, sonst gibt es Abzüge.

3) Stil und Register

Der Text muss eine klare Meinungsäußerung sein und darf nicht zu umgangssprachlich sein. Versuche,  sachlich zu argumentieren. Beleidigungen sollten keinen Platz haben!

4) Aufbau

Versuche, deinen Text zu strukturieren und gut zu gliedern. Verbindungswörter können dir dabei helfen. Zeige auf B2-Niveau auch, dass du schon eine große Anzahl an Konnektoren kennst und diese auch einsetzen kannst.

5) Vokabular

Versuche, Wortwiederholungen zu vermeiden, und verwende komplexe Formulierungen.

6) Formale Richtigkeit

Hier werden die Struktur von Wörtern und Sätzen sowie Rechtschreibung und Grammatik überprüft. Sollte es sich bei grammatikalischen Fehlern um Wiederholungsfehler handeln, werden diese aber nur einmal gewertet.

„Zusammenleben – ja oder nein?“

Ich habe in verschiedenen Zeitungen Schlagzeilen zum Thema „Zusammenleben – ja oder nein?“ gesehen und möchte jetzt gerne dazu meine Meinung teilen.

Ich teile die Auffassung der 3 Schlagzeilen und denke, dass heutzutage immer weniger Menschen in Beziehungen, wie wir sie noch vor 30 Jahren kannten, leben. Viele junge Leute reisen meiner Erfahrung nach erst einmal nach der Matura oder dem Studium oder arbeiten sogar für längere Zeit im Ausland. Da denkt keiner an eine längere Beziehung oder sogar Ehe. In meinem Freundeskreis gibt es auch eine große Anzahl an Singles.

Ich bin nicht ganz überzeugt, dass das der beste Weg ist, um glücklich zu sein. Meine Großeltern waren zum Beispiel über 50 Jahre lang glücklich verheiratet. Meines Erachtens sollte jeder das Beziehungsmodell wählen, das für ihn/sie passt.

Redemittel:

Ich habe in verschiedenen Zeitungen Schlagzeilen zum Thema … gesehen und möchte jetzt gerne dazu meine Meinung teilen.

Ich teile die Auffassung (Achtung: Genitiv folgt!) …

Ich denke, dass …

Ich bin nicht ganz überzeugt, dass …

Meines Erachtens …

Bildquelle: https://www.osd.at/wp-content/uploads/2020/03/ZB2-Modellsatzs_s.pdf


Weitere Blogs

Bleib auf dem
Laufenden mit meinen
Blogs