Jetzt
Probeeinheit
buchen

ÖSD-Prüfung B2 - Schreiben Teil 1 (Beschwerde)

In der ÖSD-Prüfung B2 ist deine erste Aufgabe, eine Beschwerde zu verfassen. Diese sollte ca. 120 Wörter lang sein. Wichtig ist dabei nicht nur, dass du auf einen passenden Schreibstil und Grußformeln achtest, sondern vor allem auch, dass du alle Beschwerdepunkte in der Angabe verwendest.

Bewertet werden bei dieser Aufgabe:

1. Wurden alle Aufgaben ausreichend behandelt?

Bearbeite in deinem Text auf alle Fälle alle Vorgaben sinnvoll!

2. Stil/Register

Hier wird darauf geachtet, ob du auch wirklich einen formellen Stil: (Anrede, Schlussformel, formelle Wortwahl) ausgesucht hast.

3. Aufbau

Achte darauf, dass dein Text Absätze sowie einen logischen Aufbau hat und verwende passende Konnektoren.

4. Vokabular

Wurden die Wörter passend zum Text gewählt und vermitteln diese auch formellen Stil?

5. Formale Richtigkeit

Hier werden die Struktur von Worten und Sätzen sowie Rechtschreibung und Grammatik überprüft. Sollte es sich bei grammatikalischen Fehlern um Wiederholungsfehler handeln, werden diese aber nur einmal gewertet.

Hier ein Beispiel:

Sehr geehrte Frau Reiter,

diesen Sommer habe ich in Ihrer Firma ein Praktikum absolviert, weil mir Ihre Anzeige dafür sehr gut gefallen hatte. Leider waren viele Dinge nicht wie versprochen und deshalb möchte ich mich hiermit über folgende Punkte beschweren.

In Ihrer Anzeige hatte gestanden, dass ich abwechslungsreiche Büroarbeit im Sommer machen würde. Ich habe jedoch nur kopiert und Kaffee gekocht. Außerdem hatte ich mich schon sehr darauf gefreut, Deutsch zu sprechen – im Büro wurde dann aber nur Englisch gesprochen.

Ich muss Ihnen leider sagen, dass ich darüber hinaus auch noch 1 bis 2 Überstunden pro Tag machen musste und insgesamt eine niedrige Bezahlung erhalten habe.

Persönlich finde ich es nicht in Ordnung, dass Ihre Anzeige viele Dinge versprochen hatte, diese aber dann nicht gehalten hat. Aus diesem Grund kann ich Ihre Firma leider nicht als Praktikumsplatz weiterempfehlen.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Erker

Textlänge: 144 Wörter

Solltet ihr bei der Prüfung mehr als 120 Wörter schreiben, gibt das keine Abzüge. Ich empfehle euch aber trotzdem, bei den 120 Wörtern zu bleiben – so könnt ihr auch weniger Fehler machen! 😊

Solltet ihr weniger als 120 Wörter schreiben, kann es Punkteabzüge laut verschiedenen Bewertungskriterien geben.

Verwendete Redemittel:

  • Hiermit möchte ich mich über … beschweren.
  • In Ihrer Anzeige hatte gestanden, dass …
  • Leider war …
  • Ich muss Ihnen leider sagen, dass …
  • Persönlich finde ich es nicht in Ordnung, dass …
  • Aus diesem Grund kann ich Ihre Firma leider als nicht als Praktikumsplatz weiterempfehlen.

Bildquelle: https://www.osd.at/wp-content/uploads/2020/03/ZB2-Modellsatzs_s.pdf

Weitere Blogs

Bleib auf dem
Laufenden mit meinen
Blogs